Review: „Sully“ (2016)

Ein Film über den Piloten Chesley Sullenberger, der nach einem Vogelschlag die komplette Besatzung sicher auf dem Hudson River gelandet hat.


Wir schreiben den 15. Januar 2009 als die Welt von einem Wunder Zeuge wurde. Das Wunder vom Hudson River dürfte heute noch jedem etwas sagen. „Chesley Sullenberger“ ist ein Pilot der schon über eine Million Menschen befördert hat. Kurz vor seinem Ruhestand passiert etwas, was noch nie zuvor passiert ist. Kein Pilot der Welt wurde für so einen Notfall ausgebildet. Beide Triebwerke fallen nach einem Vogelschlag komplett aus. Insgesamt überleben alle 155 Menschen die an Bord des Flugzeuges waren.

Ein Held oder menschliches Versagen?

Wenn man in New York ein Flugzeug abstürzen sieht, weckt es schreckliche Erinnerungen an den Anschlag auf das World Trade Center. Demnach ist es nicht verwunderlich das dieses Ereignis um so mehr als Wunder gefeiert wird. Der Pilot „Sully“ wird als Held gefeiert. Doch es dauert nur einen Augenblick bis die Kehrseite der Medaille zum Vorschein kommt. Ein Untersuchungsausschuss wirft dem Piloten vor, mit 155 Menschenleben Fahrlässig umgegangen zu sein. Hätte die Maschine sicher gelandet werden können?

Die Kraft des menschlichen Geistes

Der Film basiert auf dem gesamten autobiografischen Werk „Highest Duty: My Search for What Really Matters, das „Chesley Sullenberger“ zusammen mit „Jeffrey Zaslow“ im selben Jahr des Absturzes veröffentlicht haben.

Wenn man sich auf etwas verlassen kann, dann auf Clint Eastwood der ein gefühlvolles und ans Herz gehendes Drama auf die Leinwand zaubert. Eine Geschichte die einfach erzählt werden muss. Vor allem aber die Geschichte nach der Landung auf dem Fluss. Das komplette Fundament des Filmes ist allerdings die Menschlichkeit. Man hat zu keiner Zeit das Gefühl, dass irgendwas an dem Film falsch wäre. Man wird Zeuge von Angst, Mut, Zweifel, Vertrauen und Instinkten.

Fakten und Bewertung

Originaltitel: Sully
Land: USA
Laufzeit: 96 Minuten
Regie: Clint Eastwood
Drehbuch: Todd Komarnicki, Chesley Sullenberger
Cast: Tom Hanks, Aaron Eckhart, Laura Linney, Valerie Mahaffey
IMDb: 7,5
FSK: ab 12 Jahren
Release: Ab 1. Dezember 2016 im Kino
 Seht hier den Trailer:

Bildrechte: © Warner Bros. Entertainment
Patrick

Patrick

- Baujahr 1986 und fast schon Oldtimer
Patrick

Kommentar verfassen